Umfassender Datenschutz für physische und virtuelle Umgebungen mit Analysen in Echtzeit und Unterstützung bei der Optimierung

Anpassungsfähiges Konzept für die Sicherung und Wiederherstellung

  •  

     

     

     

     

     

     

    Umfassender Schutz

    Zentrale Verwaltung mit standardisierter Sicherung und Notfallwiederherstellung, die vom zentralen Datencenter bis zu den sekundären Geschäftsaspekten reicht

  •  

     

     

    Analysen in Echtzeit

    Nützliche Erkenntnisse sowie das Bewusstsein dafür, wie Ursachenanalysen rasch durchgeführt, Lücken im Datenschutz geschlossen und die notwendigen Voraussetzungen für den zukünftigen Datenschutz geplant werden können

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Gesteuerte Optimierung

    Empfehlungen und dynamische Berichterstellung für eine ausgeglichene Auslastung der Ressourcen, automatisierte Job-Priorisierung und die Erkennung von ineffizienten Prozessen einschließlich deren Lösungen

Erfahrungsbericht 1 zu Data Protector

Wir müssen uns keine Gedanken mehr darüber machen, ob Sicherungen innerhalb von bestimmten Zeiträumen abgeschlossen werden können. Dank der HPE StoreOnce-Funktion für die Datendeduplikation unterliegen unsere Prozesse keinen Einschränkungen mehr, und wir können Sicherungen und Wiederherstellungen zeitgleich ausführen. Dies ermöglicht uns eine häufigere und stufenweise Sicherung von Daten aus Programmen wie z. B. Microsoft SharePoint über den gesamten Tag hinweg. Dadurch sind wir deutlich flexibler geworden.

Peter Brecht
Projektmanager und Administrator
für Sicherung und Wiederherstellung, Heidelberg

Erfahrungsbericht 2 zu Data Protector

Die langjährige Nutzung von HPE Data Protector bei RelayHealth belegt, wie sehr wir das Tool als kritische Komponente unserer Umgebung schätzen. Es ist äußerst selten, dass ein Team dasselbe Tool 17 Jahre lang verwendet. Dies macht deutlich, welchen Nutzen wir aus Data Protector ziehen.

Dan Hoy
Ingenieur für Systemsicherung, RelayHealth

Erfahrungsbericht 3 zu Data Protector

Das Datenvolumen für vollständige Sicherungen ist auf 20 Prozent des ursprünglichen Volumens gesunken. Mit anderen Worten: Dank unserer Investition in die HPE Data Protector-Software mit einem integrierten HPE StoreOnce-System konnten wir unsere Effizienz maßgeblich steigern.

Klaus Neffgen
Abteilungsleiter Infrastruktur, Gutenberg Rechenzentrum

So funktioniert Data Protector:

Installieren von Cell Manager und Client-Agents

Installieren Sie Cell Manager, um Sicherungen zu planen, und installieren Sie Client-Agents für die zu schützenden Systeme: Dateisysteme, Anwendungsintegrationen usw. Wählen Sie die Methode, die für die VMware-Sicherung verwendet werden soll.

Konfigurieren von Zielspeichergeräten

Führen Sie Sicherungen per Speicherarray-Snapshots, deduplizierten Festplattenspeichern, HPE Helion-Objektspeichern oder Band durch. Konfigurieren Sie Medienserver so, dass die Geräteverwaltung zusammengelegt wird.

Erstellen von Spezifikationen und Zeitplänen für Sicherungen

Geben Sie die Häufigkeit von Sicherungen an, verwalten Sie die Replikation zwischen für die Deduplikation aktivierten Anwendungen, und planen Sie Datenmigrationen von schnelleren, kostspieligeren Speichern zu langsameren, günstigeren Speichern.

Jetzt kostenlos testen

Fangen Sie jetzt an!

Kostenlose Lizenz für 60 Tage

Kostenlose Lizenz für 60 Tage

Version mit allen Funktionen

Version mit allen Funktionen

Professioneller Support

Professioneller Support

Keine Kreditkarte erforderlich

Keine Kreditkarte erforderlich

Kein Vertrag erforderlich

Kein Vertrag erforderlich